200h-Yogalehrer:innen-Ausbildung

Diese Yogalehrer:innen-Ausbildung ist für Dich geeignet, wenn Du Dein Wissen über Yoga vertiefen möchtest. Sei es, dass Du eine tiefgehende Basis für Deine persönliche Praxis schaffen willst oder um Dein Wissen als Yogalehrer:in weiterzugeben.

An allererster Stelle steht Praxis, Praxis, Praxis. So beginnen wir jeden Ausbildungstag mit Meditation, Pranayama und einer Yogaclass. Es folgen Vorträge der Referentinnen zu den jeweiligen Schwerpunkt-Themen. Darüber hinaus wirst Du die Ausbildung aktiv mitgestalten: in Gruppenarbeiten und -diskussionen, mit Karmayoga, Unterrichtsproben, Buchbesprechungen und Hausarbeiten.

Die 200-Stunden-Yogalehrer-Ausbildung ist in zehn Module unterteilt und erstreckt sich über ein Jahr. In diesem spannenden Jahr werden wir uns intensiv unter anderem mit folgenden Themen beschäftigen: Asanapraxis Yoga-Philosophie Meditation Pranayama  Yoga-Anatomie Didaktik Stundenaufbau  Unterrichtsgestaltung Adjustments  Einsatz von Hilfsmitteln Energielehre Chakras Mantras Mudras • Yoga-Ethik Yoga-Lifestyle.
Dazu wirst Du selbst viel praktizieren, atmen und meditieren, außerdem viel lesen, Vorträge hören, Gruppendiskussionen führen und philosophieren.

Jedes Modul behandelt ein Schwerpunkt-Thema. Neben den Schwerpunkten werden aber
auch andere Themen an diesen Wochenenden besprochen.
Modul 1: Yoga Tradition + Technik Training I + Pranayama
Modul 2: Technik Training II + Meditation
Modul 3: Technik Training III + Sequenzierung I
Modul 4: Technik Training IV + Hands on I
Modul 5: Modul Philosophie I
Modul 6: Anatomie I
Modul 7: Sequenzierung II
Modul 8: Chakras, Mudras, Mantras
Modul 9: Hands on II
Modul 10: Prüfungsvorbereitung
Prüfung

Du weißt nicht, ob Du schon bereit für eine Yogalehrer:innen-Ausbildung bist und möchtest Dich trotzdem intensiv mit Yoga beschäftigen? Wie wäre es dann erst einmal mit unserem Yoga-Intensiv-Training?

Bücherliste

zurück