Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der Kurs ist mit Eingang der Anmeldung für Dich vorreserviert und mit Eingang der Kursgebühr fest gebucht.

Bitte beachte, dass ich den überwiesenen Betrag nicht rückerstatte, wenn Du verhindert sein solltest. Sollte der Kurs aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl von mir abgesagt werden müssen, erstatte ich Dir den Betrag umgehend zurück auf Dein Konto.

Haftung

Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten behandlungsbedürftigen psychischen Störungen und schweren behandlungsbedürftigen psychischen Störungen nicht geeignet.

Der Yogaunterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Yogakursen mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede:r Teilnehmer:in in eigener Verantwortung selbst zu entscheiden. Die vorherige Einbeziehung eines ärztlichen Rates wird empfohlen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Kursteilnehmer:innen informieren die Yogalehrerin über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen (z.B. Schwangerschaften), die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Yogaunterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält.

Es wird keine Haftung für Verletzungen und Schädigungen irgendwelcher Art übernommen.

Eine Haftung für Sach- und Wertgegenstände wird ebenfalls nicht übernommen.